Lasst uns zusammen spielen: Strandmurmeln

Eine Zeitreise in die 80er Jahre, als wir noch Kinder waren

Vielleicht liegt es an den frühjährlichen Temperaturen im April...

Vielleicht ist es die Begierde nach warmem Sand unter den Füßen und dem Duft des Meeres, der unsere Nasenlöcher durchströmt...

Vielleicht liegt es daran, dass wir uns am Ende - trotz unseres Alters - immer noch wie Kinder fühlen...

Aber in diesen Tagen überfällt uns eine Erinnerung, die mit unserer Kindheit zu tun hat!

Es war in den frühen 80er Jahren, und wir waren alle in unseren Badeanzügen am Strand, als ein Streit zwischen Kindern mit einem Strandmurmelbahnrennen gelöst werden sollte.

Sie fragen sich, um was es eigentlich ging?

Das Spiel war einfach: Man legte einen Kreislauf im Sand an. Ungewöhnlich war die Art und Weise, wie die Strecke in den Sand gezeichnet wurde, das Kind, das am wenigsten wog, wurde eingesetzt, es musste sich auf den Sand setzen und der stärkste Freund zog es an den Füßen.

Die Rille, die sich gebildet hat, war die Spur. Die Strecke wurde dann mit hohen Bänken, Anstiegen, Sprüngen, Löchern und Parabolkurven gebaut.

Erst am Ende wurden die Mannschaft gebildet, oder man spielte alleine, und mit dem "Ciccotto" warf man die Bälle und versuchte, sie nicht aus der Bahn zu werfen oder man wurde ausgeschlossen!

Was ist der "Cicotto"? Einfach, der Druck mit den Fingern auf den Ball , die den Daumen und den Mittelfinger verbinden, der gegeben wird.

Wer zuerst ankam, meist in der dritten Runde, hat gewonnen.

 

Aber weisst du, was die eigentliche Besonderheit war?

 

Die Murmeln. Sie waren aus Plastik und in zwei Hälften geteilt: die untere Hälfte des Balls war farbig (und es gab so viele Farben!), während der andere obere Teil aus durchsichtigem Plastik bestand und ein Bild zeigte, das auf eine Papierscheibe gedruckt war, die auf der Grundfläche des Balls platziert war und normalerweise berühmte Radfahrer darstellte (Moser war jedermanns Liebling!).

 

 Strandmurmeln sind nicht mehr das Massenspiel wie noch vor einigen Jahrzehnten, aber sie kommen wieder in Mode - nicht selten sieht man an der Küste von Cesenatico kleine Gruppen, die eifrig spielen.

8/4 - 8/4